Weiterbildung in Personzentrierter BEratung (Mit Erwachsenen)

Personzentrierte Beratung

 

Das von Carl Rogers in den 1950er Jahren entwickelte Beratungsverfahren beruht auf dem Paradigma der humanistischen Psychologie. Es wurde seit dem vielfach weiterentwickelt, insbesondere im deutschen Sprachraum, und trägt heute international die Bezeichnung "Person-Centered Counselling". In Deutschland hat sich die Bezeichnung "Personzentrierte Beratung" durchgesetzt. Mit der Personzentrierten Beratung sind heute vielfältige Konzeptentwicklungen verbunden, die alle auf einem entwicklungsorientierten, erfahrungsbezogenen und beziehungsgebundenen Verständnis der menschlichen Existenz beruhen.

Dauer der Weiterbildung

 

Die gesamte Weiterbildung ist am IGB in 3 Modulen à 145 Unterrichtseinheiten (UE) je 45 Minuten organisiert. Jedes Modul dauert ca. 12 Monate, die Präsenzzeit der Weiterbuldung am IGB findet in der Regel an 8 Doppeltagen im Jahr, von Freitag Nachmittag bis Samstag Abend statt.

 

Der für die Weiterbildung zu erbringende Zeitaufwand umfasst inklusive der Präsenzzeit am Institut 655 UE. Davon finden 435 UE mit der Kursleitung (3x 145UE) und 200 UE ohne Kursleitung statt. Die UE mit Kursleitung unterteilen sich über die Module hinweg in 80 UE Supervision, 45 UE Selbsterfahrung und 310 UE Theorie.

Kosten - Zahlungsmodalitäten

 

Die Weiterbildung am Institut kostet pro Modul 1.896€, (inkl. der Ausbilderabgabe an die GwG; das sind derzeit 50cent/UE mit Kursleitung + MwSt.), zahlbar in 12 monatlichen Raten à 158€ pro Modul per SEPA-Lastschriftmandat. Durch eigene Lehrberatung (15h) enstehen zusätzliche Kosten, je nach Konditionen. Die Kursteilnahme kann jederzeit mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende gekündigt werden.

Anerkennung durch die GwG und DGFB

 

Nach Abschluss von Modul 3 kann das Zertifikat für die Weiterbildung "Personzentrierte Beratung mit Kindern, Jugendlichen und deren Bezugspersonen" (GwG/DGfB) erworben werden.

Organisation

 

Die Weiterbildungsveranstaltungen finden in Blockform am Wochenende statt. Seminarzeiten sind in der Regel Freitag von 15.00-21.15 Uhr und Samstag von 9.30-18.00 Uhr, seltener Sonntag von 9.30-16.30 Uhr. Aufgrund der kleinen Gruppen wird vor allem bei den Selbsterfahrungs- und Trainings- und Supervisionstagen ein besonders intensives Lernen möglich.

Kursort

 

Die Weiterbildung findet in den Räumen der Institutspraxis des IGB in Stuttgart - Bad Cannstatt in der Wörishofenerstraße 54 statt. Die Räumlichkeiten sind mit drei voll eingerichteten Spiel- und Beratungsräumen besonders geeignet und mit PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

BesOnderheiten des IGB

 

Während der Weiterbildung am IGB haben Sie außerdem die Möglichkeit an zusätzlichen Fortbildungstagen, die nicht in Ihrem Studienplan aufgeführt sind, gegen eine Schutzgebühr von 40€ pro Veranstaltung teilzunehmen (dieses Angebot ist jedoch abhängig von der Anzahl der Freien Plätze).

Außerdem erhalten Sie für die Dauer der Weiterbildung ein kostenloses Abonnement der Fachzeitschrift PERSON, deren Mitherausgeber das Institut ist.

FÖrderung der KURSE

 

Eine Reihe von Arbeitgebern ist bereit, die Weiterbildung mitzufinanzieren, zumindest die Supervisions-Teile. Wir empfehlen Ihnen eine Anfrage. Auch andere Fördermöglichkeiten werden von uns wenn möglich unterstützt (derzeit z.B. die Bildungsprämie).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung